KHD-Übung am 27. Oktober 2018

Am 27. Oktober 2018 nahm die FF-Paldau mit dem TLFA-4000 und einer Besatzung von 1:6 an der KHD-Übung in Feldbach teil. Zu Beginn traf man sich im Rüsthaus Mühldorf, wo der genaue Einsatzbefehl bekanntgegeben wurde. Nachdem alle notwendigen Dinge besprochen waren, fuhr man gemeinsamen zum Einsatzort. Am Einsatzort, dem Übungsplatz des Bundesheeres in Kornberg, waren verschiedene Situationen abzuarbeiten, unter anderem Verklausungen zu lösen, eine Brücke zu einem fiktiven von der Außenwelt abgeschnittenen kleinen Dorf zu bauen, aber auch einen Hochwasserschutz zu errichten.

Aufgabe der FF-Paldau war es, beim Bau der Brücke zu unterstützen.

In Summe waren an dieser Übung fast 700 Einsatzkräfte mit zirka 100 Fahrzeugen beteiligt.

KRF-S Übung am 25. Oktober 2018!

Am 25. Oktober 2018 fand beim ASZ Paldau für die FF-Paldau eine KRF-S Übung statt. Ziel der Übung war es, den richtigen Umgang mit dem Kombigerät zu festigen, die Straße richtig abzusichern sowie den Brandschutz und die Beleuchtung aufzubauen.

Zuvor wurde den jüngeren Kollegen im Rüsthaus gezeigt, wie im Fall der Fälle bei einem Stromausfall die Tore schnell und sicher zu öffnen sind.

Sirenenalarm für die FF-Paldau am 11. Oktober 2018!

Am 11. Oktober 2018 wurde die FF-Paldau um 11:14 Uhr mittels Sirene zu einer Fahrzeugbergung Richtung Saaz alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kameraden zeigte sich, dass ein Fahrzeug zu Rollen begann und schließlich im Graben auf dem Dach zu liegen kam. Aufgrund der Lage des Fahrzeuges musste zur Bergung das SRF-Feldbach alarmiert werden. Nachdem das Fahrzeug geborgen und sicher am Straßenrand abgestellt wurde, konnte sich die FF-Paldau wieder einsatzbereit melden.

Eingesetzte Kräfte
FF-Paldau
FF-Feldbach

Sirenenalarm für die FF-Paldau am 6. Oktober 2018!

Am 6. Oktober 2018 wurde die FF-Paldau um 13:45 Uhr mittels Sirene zu einem Verkehrsunfall nach Saaz alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kameraden zeigte sich, dass ein Fahrzeug in Fahrtrichtung Paldau rechts von der Fahrbahn abkam und im Graben landete. Nachdem die Straße abgesichert wurde und die verletzte Person an das Rote Kreuz übergeben wurde, konnte mit der Bergung des Fahrzeuges mittels SRF-Feldbach begonnen werden. Nachdem das Fahrzeug sicher am Straßenrand abgestellt wurde, konnte die FF-Paldau wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Eingesetzte Kräfte:
FF-Paldau
FF-Feldbach
Rotes Kreuz
Polizei

Sirenenalarm für die FF-Paldau am 4. Oktober 2018!

Am 4. Oktober 2018 wurde die FF-Paldau um 10:07 Uhr mittels Sirene zu einer Traktorbergung mit vermutlich eingeklemmter Person alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kameraden zeigte sich, dass ein Traktor, welcher gerade ein Feld pflügen wollte, über eine Böschung 4 Meter abstürzte, sich überschlug, und auf der darunterliegenden Straße zu stehen kam. Aufgabe der Feuerwehren war es, den Lenker bis zum Eintreffen des Roten Kreuzes zu versorgen, die Straße abzusperren sowie den Traktor zu bergen.

Eingesetzte Kräfte:
FF-Paldau
FF-Kohlberg
FF-Obergnas
Rotes Kreuz
Polizei

Sirenenalarm für die FF-Paldau am 15. September 2018!

Am 15. September 2018 wurde die FF-Paldau um 7:35 Uhr mittels Sirene zu einer Fahrzeugbergung nach Saaz nach den Saazer-Teichen alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kameraden zeige sich, dass ein Fahrzeug rechts von der Straße abkam und im Bach landete. Da eine Bergung mittels Seilwinde nicht möglich war, wurde das SRF-Feldbach angefordert.
Nachdem das Fahrzeug gesichert am Straßenrand abgestellt wurde und der Bach auf Betriebsmittel und umherliegenden Teile untersucht wurde, konnte die FF-Paldau sowie die FF-Feldbach wieder ins Rüsthaus einrücken.
Eingesetzte Kräfte:
FF-Paldau
FF-Feldbach

Sirenenalarm für die FF-Paldau am 14. September 2018!

Am 14. September 2018 wurde die FF-Paldau um 18:01 Uhr mittels Sirene zu einem Hochwassereinsatz in Paldau gerufen. Beim Eintreffen der ersten Kameraden zeigt sich, dass auf Höhe Gasthaus Gross der Bach über die Ufer trat, die Straße für den Verkehr nicht mehr passierbar war und es wieder kleinräumige Überschwemmungen in Häusern gab. Nachdem die L216 im Ortsgebiet für den Verkehr gesperrt wurde und der Regenfall nachließ, wurde die Straße gereinigt und konnte um 19:15 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden. Dann wurden noch die umliegenden betroffenen Anwesen von Schlamm gereinigt.
Eingesetzte Kräfte:
FF-Paldau mit 26 Mann

Sirenenalarm für die FF-Paldau am 13. September 2018!

Am 13. September 2018 wurde die FF-Paldau zeitgleich mit der FF-Axbach und St. Stefan/Rosental um 21:54 Uhr mittels Sirene zu einer PKW-Bergung alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kameraden zeigte sich, dass ein Fahrzeug auf der L216, kurz nach dem Schotterplatz Grasmug, rechts von der Straße abkam und in Folge dessen über die Böschung schlitterte und sich Überschlug. Die Fahrerin konnte sich glücklicherweise unverletzt selbst aus dem Fahrzeug befreien. Aufgabe der Feuerwehr war es, die Unfallstelle abzusichern, die Fahrzeugbergung durchzuführen, umliegende Teile des Fahrzeuges einzusammeln und die Straße zu reinigen.
Eingesetzte Kräfte:
FF Paldau
FF-Axbach
FF-St. Stefan/Rosental

KRF-S Übung am 30. August 2018!

Am 30. August 2018 fand beim ASZ in Paldau eine KRF-S Übung statt. Ziel der Übung war es, den Umgang mit dem Kombigerät zu festigen, die Straße richtig abzusichern sowie den Brandschutz aufzubauen.

Sirenenalarm für die FF-Paldau am 14. August 2018

Am 14. August 2018 wurde die FF-Paldau um 18:21 Uhr mittels Sirene zu einer Fahrzeugbergung Richtung Saaz alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kameraden zeigte sich, dass ein Firmenbus auf einem abgelegenen Waldweg abkam und im daneben liegenden Graben zu stehen kam. Nachdem das Fahrzeug mittels Seilwinde und Umlenkrolle geborgen wurde, konnte sie die FF-Paldau um 19:20 Uhr wieder einsatzbereit melden.

Eingesetzte Kräfte:
TLFA-4000, KRF-S und MTFA Paldau mit 18 Mann