Allgemein

ATS und MRAS Übung am 16. November 2018

Am 16. November 2018 fand unter der Leitung von HBM Josef Hutter eine Atemschutz- sowie Menschenrettungs- und Absturzsicherungsübung beim der Firma RWP Bioenergie GmbH in Saaz statt. Übungsannahme war ein Heizhausbrand mit einer vermissten Person sowie eine bewusstlose Person auf einem Silo. Ziel der Übung war es, einen Atemschutzeinsatz zu beüben, die Wasserversorgung herzustellen sowie das richtige Vorgehen bei einem MRAS-Einsatz zu beüben.

KHD-Übung am 27. Oktober 2018

Am 27. Oktober 2018 nahm die FF-Paldau mit dem TLFA-4000 und einer Besatzung von 1:6 an der KHD-Übung in Feldbach teil. Zu Beginn traf man sich im Rüsthaus Mühldorf, wo der genaue Einsatzbefehl bekanntgegeben wurde. Nachdem alle notwendigen Dinge besprochen waren, fuhr man gemeinsamen zum Einsatzort. Am Einsatzort, dem Übungsplatz des Bundesheeres in Kornberg, waren verschiedene Situationen abzuarbeiten, unter anderem Verklausungen zu lösen, eine Brücke zu einem fiktiven von der Außenwelt abgeschnittenen kleinen Dorf zu bauen, aber auch einen Hochwasserschutz zu errichten.

Aufgabe der FF-Paldau war es, beim Bau der Brücke zu unterstützen.

In Summe waren an dieser Übung fast 700 Einsatzkräfte mit zirka 100 Fahrzeugen beteiligt.

KRF-S Übung am 25. Oktober 2018!

Am 25. Oktober 2018 fand beim ASZ Paldau für die FF-Paldau eine KRF-S Übung statt. Ziel der Übung war es, den richtigen Umgang mit dem Kombigerät zu festigen, die Straße richtig abzusichern sowie den Brandschutz und die Beleuchtung aufzubauen.

Zuvor wurde den jüngeren Kollegen im Rüsthaus gezeigt, wie im Fall der Fälle bei einem Stromausfall die Tore schnell und sicher zu öffnen sind.

KRF-S Übung am 30. August 2018!

Am 30. August 2018 fand beim ASZ in Paldau eine KRF-S Übung statt. Ziel der Übung war es, den Umgang mit dem Kombigerät zu festigen, die Straße richtig abzusichern sowie den Brandschutz aufzubauen.

Brandmeldeanlagen-Übung 2018!

Am 9. Juli 2018 nahmen 13 Mitglieder der FF-Paldau an einer Übung für Brandmeldeanlagen beim Pflegeheim Deutsch in Saaz teil. Nachdem man sich erstmal einen Überblick verschaffte, welche Punkte für eine Feuerwehr bei einem Alarm wichtig sind, wurde im Nachhinein ein Probealarm ausgelöst, um im Einsatzfall bestens darauf vorbereitet zu sein.

Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Murau

Vom 22. auf den 23. Juni 2018 nahm eine Gruppe der FF-Paldau beim Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Bronze und in Silber in Murau teil. 3 Wochen nach dem Bewerb in Perlsdorf und einer recht kurzen Zeit sich auf das Abzeichen in Silber vorzubereiten, konnte auch dieser Bewerb fast fehlerfrei absolviert werden und das Abzeichen bei der Schlusskundgebung am Samstag entgegengenommen werden.

FLA-Bewerb in Perlsdorf

Am 2. Juni 2018 nahmen 2 Gruppen der FF-Paldau beim FLA-Bewerb in Perlsdorf teil. Nach einer langen Vorbereitungszeit bekamen am Abend 4 Kameraden das Abzeichen in Bronze bei der Schlusskundgebung überreicht.

Technische Hilfeleistungsprüfung am 28. April 2018!

Am Samstag, dem 28. April 2018, stellte sich jeweils eine Gruppe der FF Paldau der Technischen Hilfeleistungsprüfung in Bronze, Silber und Gold. Nach einer langen Vorbereitungszeit mit zahlreichen Übungen konnte die Prüfung bei herrlichem Frühlingswetter in Paldau ohne Probleme abgenommen werden. Bei der Technischen Hilfeleistungsprüfung ist das Einsatzszenario eines Verkehrsunfalles abzuarbeiten. Zu den Tätigkeiten zählen das Absichern der Unfallstelle, das Aufbauen einer Beleuchtung und eines zweifachen Brandschutzes sowie das Verwenden des hydraulischen Rettungsgerätes, hierfür hat die Gruppe lediglich 160 Sekunden Zeit. Ein weiterer Teil der Prüfung ist das Auffinden von Geräten in den Fahrzeugen bei geschlossenen Rollos und Türen, mit einer Abweichung von maximal einer Handbreite. Aufgrund der guten Vorbereitung gab es bei der Prüfung beider Gruppen keine Schwierigkeiten und somit konnten die Abzeichen im Rahmen einer kleinen Schlusskundgebung im Rüsthaus Paldau übergeben werden.

 

Abschnittsatemschutzübung in Paldau!

Am Freitag, dem 27. April 2018, veranstaltete die Feuerwehr Paldau eine Atemschutzübung für einen Teil des Abschnittes 1 des Bereichsfeuerwehrverbandes Feldbach. Im Vordergrund der Übung standen das richtige Aufnehmen der Atemschutzgeräte, die gezielte Vorgehensweise im Brandfall sowie die Menschenrettung aus einem stark verrauchten Gebäude. Beste Voraussetzungen für diese Übung fand man in Paldau bei der Familie Baumgartner. An dieser Übung nahmen die Feuerwehren Paldau, Axbach, Gniebing, Rohr an der Raab, Edelsbach und Feldbach teil.

Im Anschluss an die Übung wurde im Rüsthaus Paldau bei Speis und Trank noch über den Verlauf der Übung gesprochen.

 

Frühjahrsputzaktion 2018

Auch 6 Mitglieder der FF-Paldau halfen bei der Frühjahrsputzaktion 2018 in Paldau mit.