Andreas Schweigler

Sirenenalarm für die FF-Paldau

Am 20. Februar 2018 wurde die FF Paldau um 04:10 Uhr mittels Sirene zu einer Fahrzeugbergung auf die L216 alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte zeigte sich, dass ein Fahrzeug in Richtung Saaz bei der 80er Zone rechts von der Schneeglatten Fahrbahn rutschte und in einem Acker zu stehen kam. Da sich links und rechts vom Acker eine Einfahrt befand, konnte der PKW nicht mit der Seilwinde geborgen werden. Daraufhin wurde das Schwere Rüstfahrzeug der FF Feldbach alarmiert. Nachdem das Fahrzeug geborgen und sicher am Straßenrand abgestellt wurde, konnte sich die FF Paldau um 05:30 Uhr wieder Einsatzbereit melden.

Eingesetzte Kräfte:

TLFA 4000 und KRF-S Paldau mit 9 Mann

SRF Feldbach mit 3 Mann

KRF-S Übung am 08.02.2018

Am Donnerstag, dem 8. Februar 2018, fand unter der Leitung von HBM Manfred Trummer für die gesamte Mannschaft der FF Paldau eine KRF-S Übung statt.

Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person.

Ziel der Übung war es, die Unfallstelle richtig abzusichern, den richtigen Umgang mit Schere/Spreizer zu beüben, einen zweifachen Brandschutz aufzubauen, sowie die verletzte Person aus dem Fahrzeug zu befreien.

Nachdem die Fahrzeuge wieder ins Rüsthaus eingetroffen sind, gab es noch eine Nachbesprechung.