Einsatz

Brandmeldeanlagenalarm am 6. August 2020

Am 6. August 2020 wurde die FF-Paldau um 18:24 Uhr mittels Sirene zu einem Brandmeldeanlagenalarm Richtung Saaz alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kameraden zeigte sich, dass es sich um einen Fehlalarm handelte.

Schadstoffeinsatz am 22. Juli 2020

Am 22. Juli 2020 wurde die FF-Paldau um 8:16 Uhr mittels Sirene zu einem Chemikalienaustritt nach Gniebing alarmiert. Bei einem Futtermittelbetrieb in Gniebing ist es über die Nacht zu einem Austritt einer Chemikalie gekommen. Diese hat sich über mehrere Stockwerke verteilt und musste gebunden werden.

Bericht der FF-Feldbach:
https://www.feuerwehr-feldbach.at/2020/07/23/schadstoffeinsatz/

Bericht der Kleinen Zeitung:
https://www.kleinezeitung.at/steiermark/suedostsued/5842807/Sieben-Feuerwehren-im-Einsatz_Chemikalie-in-Feldbacher-Betrieb

Eingesetzte Kräfte:
FF-Gniebing / FF-Feldbach / FF-Edelsbach
FF-Bad Gleichenberg (GSF) / BTF Boxmark
FF-Rohr an der Raab / FF-Paldau
Rotes Kreuz / Polizei
Abschnittsbrandinspektor ABI Ing. Hannes Halbedl
Regionalschadstoffkommandant “Gefahrgut” BI d.F. Wolfgang Kotzbeck

Reinigungsarbeiten nach Unwettern am 17. Juli 2020

Am 17. Juli 2020 führte die FF-Paldau Reinigungsarbeiten nach einem Unwetter durch. Durch die kurzen, aber kräftigen Niederschläge wurde ein Carport verschlammt.

Eingesetzte Kräfte:
TLFA-4000

 

Brandmeldeanlagenalarm am 15. Juli 2020

Am 15. Juli 2020 wurde die FF-Paldau um 8:33 Uhr mittels Sirene zu einem Brandmeldeanlagenalarm Richtung Saaz alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kameraden zeigte sich, dass es sich um einen Täuschungsalarm handelte.

 

 

Türöffnung am 13. Juli 2020

Am 13. Juli 2020 wurde die FF-Paldau um 8:02 Uhr mittels Sirene zu einer Türöffnung gerufen.

Bereits im Feuerwehrhaus erhielten wie die Information, dass kein Einsatz für die FF-Paldau erforderlich ist.

 

Türöffnung am 5. Juli 2020

Am 5. Juli 2020 wurde die FF-Paldau um 11:20 Uhr mittels Sirene zu einer Türöffnung gerufen.

Eingesetzte Kräfte:
TLF-A und KRF-S Paldau

Ölfilm auf Straße am 29. Juni 2020

Am 29. Juni 2020 wurde die FF-Paldau um 19:01 Uhr mittels Sirene zu einem Ölfilm auf einer Gemeindestraße Richtung Oberstorcha alarmiert. Bereits beim Eintreffen der ersten Kameraden im Feuerwehrhaus bekamen wir von der Leitstelle die Information, dass kein Einsatz für die FF-Paldau erforderlich ist. Um jedoch sicherzustellen, dass die Straßen sauber und sicher für den Verkehr sind, fuhren wir die Straßen ab und konnten kurz darauf wieder ins Rüsthaus einrücken.

Eingesetzte Kräfte:
KRF-S und MTF Paldau

Tierrettung: Ausgebüxte Kühe müssen eingefangen werden

Am 16. April 2020 wurde die FF-Paldau um 12:49 Uhr mittels Sirene zu einer Tierrettung Richtung Perlsdorf alarmiert. Einem Landwirt aus der Umgebung waren mehrere Kühe aus der Weide entkommen und diese mussten wieder eingefangen werden.

Alle Schutzmaßnahmen bezüglich COVID-19 wurden von uns natürlich eingehalten.

Bericht der Kleinen Zeitung: https://www.kleinezeitung.at/steiermark/suedostsued/5801236/Nach-eineinhalb-Tagen_Die-ausgebuexten-Kuehe-aus-Paldau-sind

Eingesetzte Kräfte:
FF-Paldau / FF-Perlsdorf

Brand eines Radladers am 16. April 2020

Am 16. April 2020 wurden die Feuerwehren Axbach und Paldau um 10:18 Uhr mittels Sirene zu einem Brand eines Radladers auf die L216 bei Puch in Richtung St. Stefan im Rosental alarmiert.

Alle Schutzmaßnahmen bezüglich COVID-19 wurden von uns natürlich eingehalten.

Bericht der Kleinen Zeitung: https://www.kleinezeitung.at/steiermark/suedostsued/5801055/Mehrere-1000-Euro-Schaden_Radlader-fing-Feuer_komplett-ausgebrannt

Eingesetzte Kräfte:
FF-Paldau / FF-Axbach

Wohnungsbrand am 13. April 2020

Am 13. April 2020 wurden die Feuerwehren Paldau, Rohr/Raab und Berndorf gemeinsam um 13:53 Uhr mittels Sirene zu einem Wohnungsbrand nach Reith alarmiert. Bereits auf Anfahrt rüstete sich ein Trupp der FF-Paldau mit Atemschutz aus. Beim Eintreffen der ersten Kameraden zeigte sich, dass im Balkonbereich einer Erdgeschosswohnung ein Brand ausgebrochen war. Aufgrund der guten Reaktion der Bewohner und der Nachbarn, welche bereits erste Löschversuche unternahmen, konnte der Brand rasch gelöscht werden. Die verrauchte Wohnung wurde mittels Druckbelüfter rauchfrei gemacht.

Alle Schutzmaßnahmen bezüglich COVID-19 wurden von uns natürlich eingehalten.

Bericht der Kleinen Zeitung: https://www.kleinezeitung.at/steiermark/chronik/5799798/Paldau_Aschenbecher-am-Balkon-fuehrte-zu-Wohnungsbrand

Eingesetzte Kräfte:
FF-Paldau / FF-Berndorf
FF-Rohr an der Raab
Rotes Kreuz / Polizei