Einsatz

Wald- und Wiesenbrand am 17. März 2020

Am 17. März 2020 wurde die FF-Paldau sowie die FF-Kohlberg um 14:35 Uhr mittels Sirene zu einem Wald- und Wiesenbrand alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte zeigte sich, dass ein Wiesenstück aus unbekannter Ursache zu brennen begann und in weiterer Folge auf die in der Nähe liegenden Bäume übergriff. Ein Übergreifen der Flammen auf das direkt nebenan liegende Wirtschaftsgebäude konnte erfolgreich verhindert werden. Zur Wasserversorgung wurde von der einsatzleitenden Feuerwehr Kohlberg die FF-Axbach nachalarmiert. Aufgabe der FF-Paldau war die Brandbekämpfung mittels HD-Rohr.

Eingesetzte Kräfte:
FF-Paldau / FF-Kohlberg
FF-Axbach / Polizei

Gasaustritt aus Sauerstoffflasche am 11. März 2020

Am 11. März 2020 wurde die FF-Paldau gemeinsam mit der FF-Axbach um 7:54 Uhr mittels Sirene zu einem Gasaustritt aus einer Sauerstoffflasche alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kameraden zeigte sich, dass bei einer, für den medizinischen Bedarf, Sauerstoffflasche vermutlich das Überdruckventil defekt war und es so zu einem Austritt kam. Die Sauerstoffflasche wurde von der FF-Paldau ins freie Verbracht und über die Notdienst-Hotline ein Techniker gerufen.

Eingesetzte Kräfte:
FF-Paldau / FF-Axbach
Rotes Kreuz

Verkehrsunfall am 02. März 2020

Am 02. März 2020 wurde die FF-Paldau gemeinsam mit der FF-Axbach und St. Stefan im Rosental um 22:29 Uhr mittels Sirene zu einem Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmter Personen alarmiert. Glücklicherweise stellte sich beim Eintreffen der ersten Kameraden heraus, dass sich keine Personen mehr im Fahrzeug befanden und auch niemand verletzt wurde. Aufgabe der Feuerwehr war das Absichern der Unfallstelle, die Bergung des Fahrzeuges sowie die Säuberung der Straße.

Eingesetzte Kräfte:
FF-Paldau / FF-Axbach / FF-Stefan im Rosental
Rotes Kreuz / Polizei

Verkehrsunfall am 29. Februar 2020

Am 29. Februar 2020 wurde die FF-Paldau um 10:38 Uhr mittels Sirene zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kameraden zeigte sich, dass im Kreuzungsbereich des Medcenter Saaz zwei Fahrzeuge kollidiert waren. Aufgabe der Feuerwehr war das Absichern der Straße, die Bergung der Fahrzeuge sowie das Binden der Betriebsmittel.

Eingesetzte Kräfte:
FF-Paldau / Polizei

Verkehrsunfall am 23. Februar 2020

Am 23. Februar 2020 wurde die FF-Paldau um 8:22 Uhr mittels Sirene zu einem Verkehrsunfall kurz nach dem Ende des Ortsgebietes in Richtung St. Stefan alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte zeigte sich, dass ein PKW aus unbekannter Ursache von der Straße abkam und im danebenliegenden Graben zu stehen kam. Die Straße wurde von der FF-Paldau abgesichert und das Fahrzeug mittels TLFA 4000 geborgen, sicher am Straßenrand abgestellt und die Flächen auf ausgetretene Betriebsstoffe überprüft.

Eingesetzte Kräfte:
FF-Paldau / Polizei

Verkehrsunfall am 14. Februar 2020

Am 14. Februar 2020 wurde die FF-Paldau gemeinsam mit den Feuerwehren Axbach und Lichendorf um 17:29 Uhr mittels Sirene zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Traktor und einem PKW alarmiert.

Bericht der Kleinen Zeitung: https://www.kleinezeitung.at/steiermark/suedostsued/5770153/Unfall-beim-Ueberholen_Pkw-prallte-gegen-Traktor#image-unfall-lichendorf-1_1581927093653755

Eingesetzte Kräfte:
FF-Paldau / FF-Axbach / FF-Lichendorf
Polizei / Rotes Kreuz / Streckendienst

Brand eines Hühnerstalls am 8. Februar 2020

Am 8. Februar 2020 wurde die FF-Paldau gemeinsam mit sechs weiteren Feuerwehren um 14:37 Uhr mittels Sirene zu einem Brand eines Hühnerstalls nach Oberweißenbach alarmiert. Bereits auf Anfahrt rüstete sich ein Trupp der FF-Paldau mit schwerem Atemschutz aus. Beim Eintreffen der FF-Paldau wurde von den ersteintreffenden Kräften bereits eine Löschwasserversorgung eingerichtet und mit der Brandbekämpfung begonnen. Aufgabe der FF-Paldau war unter anderem das Öffnen des Daches sowie Löscharbeiten.

Eingesetzte Kräfte:
FF-Paldau / FF-Feldbach / FF-Gniebing
FF-Mühldorf / FF-Raabau / FF-Rohr a. d. Raab
FF-Unterlamm und Fehring (Atemschutzkompressor)
Florianbereitschaft des Bereichsfeuerwehrverbandes (Einsatzleitfahrzeug)
Polizei / Rotes Kreuz / Abschnittsbrandinspektor Ing. Hannes Halbedl
Bürgermeister Ing. Josef Ober

Bericht der Krone: https://www.krone.at/2094498
Bericht der Kleinen Zeitung: https://www.kleinezeitung.at/steiermark/suedostsued/5767148/Brand_Stallbrand-bedrohte-10000-Huehner#image-rr_1581417847860232

Fahrzeugbergung am 13. Dezember 2019

Am 13. Dezember 2019 wurde die FF-Paldau gemeinsam mit der FF-Axbach um 20:06 Uhr mittels Sirene zu einer Fahrzeugbergung auf die L216 Richtung St. Stefan alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte zeigte sich, dass ein Fahrzeug von der Straße abkam und im Graben zu stehen kam. Aufgaben der Feuerwehren war die Absicherung sowie Bergung des Fahrzeuges.

Eingesetzte Kräfte:
FF-Paldau / FF-Axbach

Verkehrsunfall am 12. Dezember 2019!

Am 12. Dezember 2019 wurde die FF-Paldau sowie die FF-Gniebing um 2:20 Uhr mittels Sirene zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person zum Saazer Kreisverkehr gerufen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte zeigte sich, dass ein Fahrzeug außerhalb des Kreisverkehres am Dach zu liegen kam. Auch stellte sich heraus, dass sich bereits alle Personen aus dem Fahrzeug befreien konnten und keine Person mehr im Fahrzeug eingeklemmt war. Die verletzten Personen wurden vom Roten Kreuz versorgt. Aufgabe der Feuerwehren war die Absicherung der Unfallstelle, die Bergung des verunfallten Fahrzeuges sowie die Reinigung der Straße.

Eingesetzte Kräfte:
FF-Paldau / FF-Gniebing
Rotes Kreuz / Polizei

Fahrzeugbergung am 10. Dezember 2019!

Am 10. Dezember 2019 wurde die FF-Paldau um 7:18 Uhr mittels Sirene zu einer Fahrzeugbergung Richtung Saaz alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kameraden zeigte sich, dass ein Fahrzeug beim Abbiegen in den Straßengraben gerutscht war. Aufgabe der Feuerwehr war das Absichern der Unfallstelle, die Bergung des Fahrzeuges mittels Seilwinde sowie die Reinigung der Straße.

Eingesetzte Kräfte:
FF-Paldau mit TLF-A 4000 und KRF-S