Einsatzberichte

Hier finden Sie detaillierte Berichte über Einsätze der FF Paldau.

 

Einsatz

Stallbrand am 17. Oktober 2019!

Am 17. Oktober 2019 wurde die FF-Paldau gemeinsam mit der FF-Axbach (Einsatzleitung) um 4:12 Uhr mittels Sirene zu einem Wirtschaftsgebäudebrand nach Häusla alarmiert. Aufgrund des Alarmstichwortes rüsteten sich bereits auf Anfahrt drei Kameraden der FF-Paldau mit schwerem Atemschutz aus. Beim Eintreffen der ersten Kameraden zeigte sich, dass in einem Stall mit Hunderten Schweinen und Ferkeln ein Brand ausgebrochen war. Um die Wasserversorgung sicherzustellen sowie weitere Atemschutzgeräteträger bereitzustellen, entschied man sich, die Feuerwehren Perlsdorf und Kohlberg nach zu alarmieren. Zwischenzeitlich wurde auch die FF-Gniebing (Wärmebildkamera) alarmiert. Nachdem das Feuer gelöscht war und eine Nachkontrolle mittels Wärmebildkamera erfolgte, konnten sich alle Feuerwehren wieder einsatzbereit melden.

Vermutlich aufgrund der perfekten Reaktion der Besitzer, sie wurden durch den hauseigenen Alarm geweckt und bekämpften den Brand bis zum Eintreffen der ersten Feuerwehr mit 8 Feuerlöschern, konnte schlimmeres verhindert werden.

Bericht der Kleinen Zeitung: https://www.kleinezeitung.at/steiermark/suedostsued/5707629/Naechtlicher-Brandeinsatz_Schweinestall-brannte

Eingesetzte Kräfte:
FF-Paldau / FF-Axbach / FF-Perlsdorf
FF-Kohlberg / FF-Gniebing (Wärmebildkamera)
Polizei / Rotes Kreuz

Verkehrsunfall am 9. Oktober 2019!

Am 9. Oktober 2019 wurde die FF-Paldau um 22:07 Uhr mittels Sirene zu „Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall“ alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Kameraden stellte sich jedoch heraus, dass sich noch eine verletzte Person in einem der Fahrzeuge befand und gerade vom Roten Kreuz versorgt wurde. Die Feuerwehr Paldau sicherte in der Zwischenzeit die Fahrbahn ab und errichtete den Brandschutz. Um die Bergung der im Fahrzeug verletzten Person zu erleichtern, entschied man sich, die Fahrzeugtür zu entfernen. Als dieses erledigt war, konnte die verletzte Person schonend aus dem Fahrzeug geborgen werden. Nachdem die verletzten Personen vom Roten Kreuz abtransportiert wurden, reinigte man noch die Fahrbahn und band ausgeflossene Betriebsmittel. Nachdem alle Arbeiten erledigt waren, konnte sich die FF-Paldau wieder einsatzbereit melden.

Eingesetzte Kräfte:
FF-Paldau mit TLFA 4000, KRF-S und MTF
Rotes Kreuz mit 2 Rettungswagen und 1 Notarzt
Polizei / Straßenmeisterei / ÖAMTC

 

Fahrzeugbergung am 29. August 2019

Am 29. August 2019 wurde die FF-Paldau um 5:02 Uhr mittels Sirene zu einer Fahrzeugbergung Richtung Saaz kurz vor den Saazer Kreisverkehr alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kameraden zeigte sich, dass sich ein Fahrzeug aus unbekannter Ursache überschlagen hat und neben der Straße zu liegen kam. Da eine Bergung mittels Seilwinde nicht möglich war, wurde das SRF-Feldbach nachalarmiert. Nachdem das Fahrzeug geborgen und sicher am Straßenrand abgestellt was und der Boden auf ausgelaufene Betriebsmittel kontrolliert wurde, konnte sich die FF-Paldau um 6:15 Uhr wieder einsatzbereit melden.

Eingesetzte Kräfte:
TLFA 4000 / KRF-S Paldau
SRF-Feldbach

 

Silobrand am 17. August 2019!

Am 17. August 2019 wurde die FF-Paldau um 7:23 Uhr mittels Sirene zur Unterstützung bereits eingesetzter Feuerwehren zu einem Silobrand nach Kohlberg alarmiert.
Bericht der Kleinen Zeitung: https://www.kleinezeitung.at/steiermark/chronik/5675092/Lagersilo-geriet-in-Brand_Langwieriger-Grosseinsatz-in-Gnas#image-ff-gnas-9_1566044738046520

 

 

Ölbindearbeiten am 9. August 2019

Am 9. August 2019 wurde die FF-Paldau um 16:49 Uhr mittels Sirene zu Ölbindearbeiten auf die L216 Richtung Saaz alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kameraden zeigte sich, dass ein Fahrzeug aus unbekannter Ursache auf das Bankett geriet, daraufhin gegen ein Straßenschild prallte und dann wieder auf der Straße zu stehen kam. Aufgrund dessen traten Betriebsmittel aus, welche von der FF-Paldau gebunden wurden.

Eingesetzte Kräfte
FF-Paldau mit 12 Mann / Polizei

PKW-Bergung am 31. Juli 2019

Am 31. Juli 2019 wurde die FF-Paldau um 6:51 Uhr mittels Sirene zu einer Fahrzeugbergung Richtung Saaz alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kameraden zeigte sich, dass ein Fahrzeug von der Straße abkam und im Graben zu stehen kam. Da eine Bergung mittels Seilwinde nicht möglich war, wurde das SRF-Feldbach alarmiert. Nachdem das Fahrzeug geborgen und sicher am Straßenrand abgestellt war, konnten sich beide Feuerwehren wieder vollständig einsatzbereit melden.

Eingesetzte Kräfte:
FF-Paldau mit 8 Mann

Brandmeldeanlagenalarm am 15. Juni 2019

Am 15. Juni 2019 wurde die FF-Paldau um 9:09 Uhr mittels Sirene zu einem Brandmeldeanlagenalarm Richtung Saaz alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kameraden zeigte sich, dass es sich um einen Täuschungsalarm handelte. Nachdem alle Fahrzeuge wieder ins Rüsthaus eingerückt waren, konnte sich die FF-Paldau wieder einsatzbereit melden.

Eingesetzte Kräfte:
FF-Paldau mit 14 Mann

Fahrzeugbergung am 14. Juni 2019

Am 14. Juni 2019 wurde die FF-Paldau ohne Sirene zu einer Fahrzeugbergung aus dem Saazerbach alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kameraden zeigte sich, dass sich ein Fahrzeug selbstständig machte und in den Bach rollte. Der PKW wurde mittels Seilwinde geborgen.

Eingesetzte Kräfte:
TLFA-4000 Paldau mit 2 Mann

 

Baumbergung am 13. Juni 2019

Am 13. Juni 2019 wurde die FF-Paldau ohne Sirene zu einer Baumbergung auf eine Gemeindestraße Richtung Oberstorcha alarmiert. Diese wurde von 2 Kameraden der FF-Paldau durchgeführt.

Eingesetzte Kräfte
KRF-S Paldau mit 2 Mann

Selchbrand am 5. Juni 2019

Am 5. Juni 2019 wurde die FF-Paldau um 18:07 Uhr erneut mittels Sirene zu einem Selchbrand Richtung Perlsdorf alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kameraden zeigte sich, dass der Brand bereits gelöscht war und kein weiteres Eingreifen der FF-Paldau notwendig war.

Eingesetzte Kräfte:
FF-Paldau / FF-Perlsdorf
FF-Kohlberg / Rotes Kreuz