Branddienstleistungsprüfung in Bronze und Gold

Am Samstag dem 23. Februar 2013 absolvierte die Freiwillige Feuerwehr Paldau mit 3 Gruppen in Bronze und 2 Gruppen in Gold die Branddienstleistungsprüfung. Die BDLP setzt sich aus einem theoretischen und praktischen Teil zusammen. Im theoretischen Teil wird allgemeines Feuerwehrwissen in Form von Fragen und das Bestimmen von Geräten bei geschlossenem Fahrzeug geprüft. Für den praktischen Teil wird der Gruppe ein Scheunen-, Holzstapel- oder Flüssigkeitsbrand zugelost. Jede der drei Brandarten ist auf unterschiedliche Weise zu „bekämpfen“.

Wie bei jedem anderen Feuerwehrabzeichen sind auch hier die Positionen in „Bronze“ fix zugeteilt und werden in „Silber“ und „Gold“ zugelost.

Alle Gruppen der Feuerwehr Paldau absolvierten ohne größere Schwierigkeiten die Prüfungen. Somit konnten bei der Schlusskundgebung 9 Abzeichen in „Gold“ und 15 Abzeichen in „Bronze“ verteilt werden.